Oeffentliche Verkehrsmittel - Skandinavien


Skandinavien >>> Lexikon √úbersicht >>> Oeffentliche Verkehrsmittel

  • Norwegen Flagge
  • Schweden Flagge
  • Finnland Flagge
  • Dänemark Flagge

Oeffentliche Verkehrsmittel - Norwegen



Auf l√§ngeren Strecken lohnt sich in Norwegen eine Zugfahrt, vor allem wenn fr√ľh gebucht wird, k√∂nnen Tickets schon ab 199 NK erstanden werden. Sehr eng ist das Schienennetz in Norwegen nicht, die Fahrt gestaltet sich jedoch meist angenehm durch moderne Z√ľge. Um kleinere Ortschaften zu erreichen, sind √úberlandbusse verbreitet, Verbindungen k√∂nnen nachgeschaut werden unter www.nor-way.no.

In den gro√üen St√§dten Norwegens ist der √ĖPNV gut ausgebaut. In Oslo z.B. fahren Busse, Z√ľge, U-Bahnen und Stra√üenbahnen. Fahrkarten k√∂nnen im Voraus gekauft werden, Tagestickets sind oft am g√ľnstigsten, wenn man mehrere Fahrten unternehmen m√∂chte. Die Tickets entwertet man selbst, umsteigen kann man bei Einzeltickets beliebig oft innerhalb einer Stunde.

Mit dem Oslo Pass k√∂nnen √∂ffentliche Verkehrsmittel kostenlos benutzt werden und zudem ist freier Eintritt zu vielen Museen und Sehensw√ľrdigkeiten Oslos garantiert!

[Diskussionsthema zu Oeffentliche Verkehrsmittel erstellen]

Oeffentliche Verkehrsmittel - Schweden



Die √∂ffentlichen Verkehrsmittel sind in Schweden gut ausgebaut und zuverl√§ssig. In Nordschweden gibt es aber t√§glich und vor allem am Wochenende nur wenige Fahrten, dort sollte man sich vorsorglich nach den Abfahrtszeiten erkundigen. Wer schon wei√ü, dass er an einem Tag mehrere Fahrten unternehmen will, kann mit einem Tagesticket Geld sparen. Auf der Seite www.resplus.se sind alle √∂ffentlichen Verkehrs-Verbindungen Schwedens aufgef√ľhrt, die Infos gibt es dort auch auf deutsch! Verbindungen f√ľr Stockholm und G√∂teborg sind unter www.sl.se bzw. www.gl.se zu finden. In Stockholm ist die U-Bahn f√ľr Touristen sicher das schnellste und unkomplizierteste Verkehrsmittel, um von A nach B zu kommen!

[Diskussionsthema zu Oeffentliche Verkehrsmittel erstellen]

Oeffentliche Verkehrsmittel - Finnland



Der √ĖPNV ist in Finnland gut organisiert und zuverl√§ssig. Im Norden und Osten des Landes kann es jedoch sein, das Busse nur zwei mal am Tag fahren. Eine Hilfe f√ľr die Reiseplanung bietet www.journey.fi.

Der √∂ffentliche Nahverkehr erfolgt √ľberwiegend mit Bussen, in Helsinki auch mit Stra√üen- und U-Bahnen. Kosteng√ľnstig sind Tageskarten oder kombinierte Angebote mit touristischen Attraktionen, wie sie z.B. die Helsinki-Card bietet. Normalerweise steigt man beim Fahrer vorne in den Bus ein, zahlt und entwertet sein Ticket selbst. In Helsinki gibt es √ľber 60 Buslinien, auch die Au√üenbezirke sind gut angebunden. F√ľr Nachtschw√§rmer fahren ab ca. 2 Uhr acht Nachtbuslinien vom Bahnhofsvorplatz in die Vororte, am Wochenende auch √∂fter.

In Finnland gibt es etwa 6000 km Bahnstrecke. Das Netz und die Z√ľge sind modern ausgebaut, alle gr√∂√üeren St√§dte k√∂nnen bequem erreicht werden.

[Diskussionsthema zu Oeffentliche Verkehrsmittel erstellen]

Oeffentliche Verkehrsmittel - Dänemark


Der √ĖPNV in Kopenhagen ist perfekt geregelt, Metro und Busse fahren Werktags alle paar Minuten. G√ľnstig ist eine 10-Fahrten-Karte (klippekort), die im Bus oder am Bahnsteig jeweils entwertet werden kann. Einzelfahrscheine gelten jeweils f√ľr 2 Tarifzonen, n√§here Informationen gibt es unter www.moviatrafik.dk oder www.rejseplanen.dk. In Kopenhagen und √Örhus stehen kostenlose Leihr√§der ("Bycykel") zur Verf√ľgung, 300 km Radweg allein in Kopenhagen sichern das sportliche Vergn√ľgen.

Ganz D√§nemark kann bequem mit dem Zug bereist werden. Ausk√ľnfte gibt www.dsb.dk.


[Diskussionsthema zu Oeffentliche Verkehrsmittel erstellen]